Heilungs- und Wohlfühloase

  Heilen und Wohlfühlen in Riesa
Home
 
Herzlich Willkommen!
Informationen
 
Öffnungszeiten
und Preise
Angebote
 
Wohlfühlmassage und
Qi Gong
 
Bildergalerie
 
unserer
Salzkristalloase
News
 
Gesundheit,
Entspannung und mehr
Termine
 
Kontakt
 
Anfahrt,
Kontaktformular
Die besondere Salzgrotte in Riesa, Salzkristalloase, Erholung, Wellness, Heilung, Wohlfühlen, Oschatz, Strehla, Meeresklima, Entspannung, Yoga, Qigong
Aktueller Newsletter
Liebe Mitmenschen,
immergrüne Tannen- oder Fichtenzweige, gewunden zu einem Kranz, den ewigen Lebenskreis symbolisierend, dazu vier rote Kerzen, die vier tragenden Säulen, machen den Adventskranz aus, der sicher noch bis zum neuen Jahr in den Häusern steht.  Das Grün ist die Farbe der Vegetation, der Pflanzen, die alle Lebewesen nähren und erhalten; es ist die Farbe der ätherischen Lebenskräfte. Rot ist die Farbe des Blutes und der Lebensglut. Und die lichtspendende Flamme, die das Wachs aufzehrt, ist das Feuer des Geistes, des hellen Bewusstseins. Die vier entzündeten Kerzen öffnen die Tür zu einer Zeit der besinnlichen Stille am Jahresende.
 Den, vom Weltenwahn besessenen, im immer schneller drehenden Hamster-Rad des gesellschaftlichen Triebwerks hechelnden, den glitzernden Illusionen nachjagenden Menschenseelen entgeht das Wunder der Stille.
Wenigstens einmal im Jahr sollten wir von der (Daten-)Autobahn runter, um uns zurückzuziehen, zu verharren. Um die Stille zu genießen, durfte sich bei den Germanen in den sogenannten Rauhnächten bis zum 05. Januar kein Rad drehen, kein Spinnrad, kein Wagenrad, nichts. Sonst konnte sich der Segen nicht in die Seele senken, und dann verlief das ganze neue Jahr unglücklich.
Der ständig aktive Mensch der heutigen Spaß- und Erlebnisgesellschaft empfindet besinnliche Ruhe oft als Langeweile, vor der er ständig auf der Flucht zu leben scheint, immer neue Abwechslungen suchend. In unserer geräuschvollen Welt gibt es nur wenig Raum für friedliche Stille, die man am ehesten dort findet, wo weder Autolärm in der Nähe noch Industrierauschen in der Ferne, aber auch nicht Musik und Menschenstimmen, nicht einmal das Echo herannahender Schritte zu vernehmen sind. Eine solche Stille, die kein Schrei zerreißt und nicht der kleinste Laut durchbricht, halten viele Menschen nicht aus, weshalb sie auch davor fliehen, wenn sie ihr einmal ausgesetzt sind.
Seit jeher wird äußere Zerstreuung mit Hektik und Lärm assoziiert, innere Sammlung dagegen mit Ruhe und Stille. Der rastlose Mensch der heutigen Spaß- und Erlebnisgesellschaft empfindet besinnliche Ruhe oft als Langeweile, vor der er ständig auf der Flucht zu leben scheint, immer neue Abwechslungen suchend. Wie es scheint, benötigt der moderne Mensch dauernd betäubenden Lärm zum Leben. Viele möchten lieber an den Schlagadern städtischen Treibens zu Hause sein als in friedlicher Land- oder Klosterstille.
Es ist nur natürlich, dass jeder Mensch, der seine psychische Stabilität aufrechterhalten will, ein ursprüngliches Bedürfnis nach Ruhe und Stille verspürt. Das bedeutet, dass jeder auch einen individuellen Anteil an Introvertiertheit und Melancholie in sich trägt. Menschen mit größerem Ruhebedürfnis bleibt aber oft nur die Wahl, entweder ein dezibelgeschwängertes Umfeld zu „erleiden“ oder ihm bewusst zu entfliehen. Finden wir die Stille in dieser Zeit, wie die Samenkörner oder Blütenknollen in der Erde, wie der Igel im Winterschlaf.... . Finden wir die Stille des Seins im Beisein mit unseren Lieben, wortlos, gedankenlos, einfach nur fühlend.
 
Sollte es Momente der Stille geben, produzieren viele Menschen „hausgemachten“ Lärm um dieser unendlichen Stille zu entfliehen, die Gedanken. Es ist mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen, dass der Mensch täglich circa 60.000 Gedanken denkt. Man kann sich kaum vorstellen, dass davon nur etwa drei Prozent optimistisch, aufbauend, positiv sind. Etwa 27 Prozent davon sind destruktiv, negativ, und der Rest sind neutrale, flüchtige Gedanken. Wir denken sorglos durch den Tag, ohne uns bewusst zu sein, dass Gedanken starke Energien sind, die nach Verwirklichung drängen. Die Summe der positiven und negativen Gedanken wirkt sich in allen Bereichen unseres Lebens aus. Gedanken, Worte und die daraus resultierenden Gefühle sind Energien und Schwingungen, die wir tagtäglich aussenden und auch empfangen. Der menschliche Körper besteht aus diesen Energien und Schwingungen, und mit unseren Gedanken können wir ihn und die Außenwelt beeinflussen. Manche kennen das sicherlich, wenn man einen Raum betreten, wo „dicke Luft“ herrscht, oder wenn man sich in einer Gesellschaft „pudelwohl“ fühlt. wir spüren die Energien und Schwingungen, die andere Menschen ausstrahlen.  So bewegt sich alles in einem ständigen Schwingungsfluss. jeder von uns sendet mit Gedanken, Worten und Gefühlen Energien aus, die andere bewusst oder unbewusst wahrnehmen. Sind es mit Angst, Ärger, Wut besetzte Energien, oder solche der Liebe, Freude, Dankbarkeit oder des Mitgefühls???
Wenn schon Gedanken, dann sollten es am Jahresende Gedanken der Dankbarkeit sein. Nein, nicht für das neue Multifunktionscomputerhandtaschentelefongerät mit 500.000 neuen Apps. Die Nähe mit unseren Liebsten (Kindern, Eltern, Freunden...), der Spaziergang durch die stille und doch spannende Natur, sind besondere Geschenke, einmalig, unwiederbringlich. Jeder Moment mit einem Menschen oder in der Natur ist einmalig, ein Geschenk. Viele von uns haben schon in der Kindheit gehört: „Im Leben bekommt man nichts geschenkt!“ Jeder bewusst lebende Mensch kann jeden Tag erkennen, wie unsinnig dieser Satz ist. Wird er jedoch geglaubt, entgehen uns die vielen kleinen und großen Geschenke. Neben solch unwahren Sätzen wie jenem sind viele Menschen nicht in der Bereitschaft, genau diese kleinen und zugleich großen Geschenke des Lebens zu empfangen. Die meisten fühlen sich nach solch einem Geschenk in der Schuld und wollen sich möglichst bald wieder ent-schulden. Das heißt, wir sind nicht empfangsbereit für die Geschenke, und glauben, wir hätten das nicht verdient. Diese Haltung strahlen viele als Energie aus und können daher die Geschenke des Lebens nicht einmal sehen.
Jeder Tag birgt viele mögliche Geschenke für dich. Das größte: Am Morgen erhältst du einen neuen Tag geschenkt, vierundzwanzig Stunden, 1.440 Minuten. Der neue Tag ruft dir zu: „Hier, bin ich, gehe mit Achtsamkeit, Liebe und Neugier durch mich, durch deinen Tag. Lass dich nicht von irgendwelchem Druck aus dem Außen treiben, denn das schmerzt. Sei dir bewusst, dass du immer das Beste gibst, was du in diesem Moment geben kannst.“ Willst du mehr als du kannst, setzt du dich selbst unter Druck, drückt das Blut schneller durch die Adern. Oder: Das Feuer des inneren Drucks brennt so stark, dass wir uns selbst entzünden und verbrennen, ausbrennen. Warum?
 
Es ist Zeit das Jahr 2018 zu verabschieden, in Dankbarkeit, für das, was wir erleben durften.
 
Ich wünsche allen eine stille, freudvolle Zeit bis zum Ende von 2018  und ein Jahr 2019 in der Fülle der Erfüllung, in Dankbarkeit und vor Allem in Liebe.
 
 
 
Auf folgende Angebote im Jahr 2019 möchte ich speziell hinweisen:  
 
Montag: Yoga und Meditationen
Dienstag: Qi Gong (3 Gruppen)
Mittwoch: Heilkreis (u.a. zu „Elektrosmog“, „Heilende Hände“, „Allergien“, „Zell- bzw. Haaranalysen“)
Donnerstag: Wohlfühlmassagen
Freitag: Yoga
Samstag: Familienstellen bzw. Seminare und Workshops (s. Aushang und auf Anfrage)
 
Vorankündigung:
Pro Quartal wird es eine Buchlesung mit den jeweiligen Autoren in der Salzgrotte geben.
Im Frühsommer öffnet der Kräutergarten mit einer Führung.

 

 



Sajanda
Reußner Str. 15,
01591 Riesa,
Tel.: +49 (0)3525 569 71 61,
Funk: +49 (0)175 864 78 73
 

 

Wir haben für Sie geöffnet:
Mo - Fr 9:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 21:00 Uhr
Sa 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
nach Voranmeldung
So / Feiertag Ruhetag
weitere Termine auf Anfrage möglich.

 

Salzgrotte in Riesa

Aktueller Pollenflug

Newsletter

zu Angeboten in der Heilungs- und Wohlfühloase
 *
* Angabe erforderlich
 
  
 
Für die erste Anmeldung zum Newsletter
erhalten Sie einen Gutschein
im Wert von 3,- €

 

 

 

 

 

 

 

   Impressum  Datenschutz © ISL 2018  

Sajanda - Heilungs-, Wohlfühl- und Salzkristalloase,
Reußner Str. 15, 01591 Riesa,
Tel.: +49 (0)3525 569 71 61, Funk: +49 (0)175 864 78 73